Presse
Pressemitteilungen
Presse Material zum Download
15.02.2012

Deutsche Sinalco gewinnt
Härke-Brauerei als Vertriebspartner

Die Deutsche Sinalco GmbH Markengetränke & Co. KG setzt den Ausbau ihrer Vertriebsstrukturen für den Außer-Haus-Markt fort. Am 1. Februar nahm die niedersächsische Privatbrauerei Härke Sinalco in ihr Sortiment auf.

Seit weit mehr als 100 Jahren wird in Peine Härke Bier gebraut. Dementsprechend tief verwurzelt in ihrem Einzugsgebiet ist die, in vierter Generation von der Inhaberfamilie geleitete, Brauerei. Sie fügt sich damit bestens in die Strategie der Deutschen Sinalco ein, regionale Kooperationspartner im Kreise der mittelständischen Privatbrauereien zu suchen.

Nach dem Auftakt mit der Alpirsbacher Klosterbräu im Jahre 2008 folgten bis heute sieben weitere Privatbrauereien diesem Beispiel. Die letzte Vereinbarung wurde zum Jahresbeginn mit der nordhessischen Hütt Brauerei abgeschlossen. Die Vertriebsaktivitäten der Brauereien ergänzen den eigenen nationalen Sinalco-Gastronomie-Außendienst, der mit über 350 leistungsstarken Getränkefachgroßhändlern in Deutschland erfolgreich zusammenarbeitet. Die kundenorientierte Vertriebspolitik hat sich auch im Geschäftsjahr 2011 bewährt. Der Absatz der Sinalco Gastronomie-Gebinde konnte erneut deutlich gesteigert werden.

Die neue Kooperation knüpft an frühere Geschäftsbeziehungen an. Bis 2005 hat die Privatbrauerei Härke Sinalco aktiv vertrieben. Der Limonadenklassiker ist also in Peine eine bekannte Größe, was der raschen und erfolgreichen Integration in die Härke-Strukturen zugutekommen wird.

Deutsche Sinalco GmbH Markengetränke & Co. KG