Sinalco Presseinformationen

Hier gibt es alle Pressemeldungen der letzten Jahre. Für Rückfragen steht gern zur Verfügung:

Neptun creativ-team gmbh
Thomas Münzer
Telefon: +49 (0)203 / 500 395-23
Fax: +49 (0) 203 / 500 395-50
E-Mail: tm@neptun-creativ.de

Deutsche Sinalco stärkt nationale Gastronomie-Präsenz

Die Deutsche Sinalco GmbH Markengetränke & Co. KG wird in den kommenden Monaten ihr Gastronomiegeschäft durch die Vergabe von Konzessionen strategisch neu ausrichten. Ein erster Schritt auf diesem Weg war jetzt die Unterzeichnung einer längerfristigen Vereinbarung mit der Vivaris Getränke GmbH & Co. KG.

Ab Januar 2015 wird Vivaris, eine Tochtergesellschaft der Berentzen-Gruppe AG, in ihrem Stammgebiet die Konzession für die Deutsche Sinalco übernehmen. Vivaris wird dann das Sinalco Sortiment für die Gastronomie selbst abfüllen und im nördlichen und östlichen Teil der Bundesrepublik vertreiben.

Mit weiteren möglichen Partnern in anderen Landesteilen führt Sinalco derzeit intensive Gespräche. Mehrere Getränkehersteller, die bisher die Produkte eines amerikanischen Mitbewerbers abfüllten, sind auf der Suche nach einer Alternative. Spätestens 2015 soll die neue Konzessionärs-Struktur aufgebaut sein. Das bestehende starke Gastronomiegeschäft von Sinalco soll dadurch weiter ausgebaut werden. Ziel ist es, durch vertriebsstarke und gut in der Gastronomie verankerte Konzessionäre das Wachstumspotenzial von Sinalco flächendeckend in ganz Deutschland zu erschließen.

Sinalco-Geschäftsführer Wilhelm Josten erwartet von der neuen Strategie deutlich positive Impulse für die Position seiner Marke in der Gastronomie: „Die Vertriebskraft von Sinalco wird schlagartig vervielfacht und die Türen von zahlreichen Gastronomie-Objekten werden sich für uns öffnen. Das sind hervorragende Perspektiven für Sinalco.“

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den in den letzten Jahren als Sinalco-Vertriebspartner gewonnenen mittelständischen Privatbrauereien wird fortgesetzt. Sie werden in das neue Konzept integriert. Keinen Zweifel lässt Wilhelm Josten an der ebenfalls unveränderten Bedeutung des Getränkefachgroßhandels: „Diese langjährig gewachsenen Beziehungen werden nicht angetastet. Der GFGH wird weiterhin eine wichtige Rolle bei der Distribution von Sinalco in der Gastronomie spielen.“

Für das gastronomische Gesamtkonzept, die Koordination und Steuerung der verschiedenen Partner sowie für Markenführung und Qualitätssicherung wird die Zentrale der Deutschen Sinalco in Duisburg verantwortlich zeichnen.

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freut sich die Sinalco Unternehmensführung:<br />
<br />
Edmund Skopyrla (l.), Wilhelm Josten (3.v.l.), Heino Hövelmann (4.v.l.) und Hermann Hövelmann (r.), gemeinsam mit Vivaris Geschäftsführer Bernhard Brinkmann (2.v.l.) und Frank Schübel (2.v.r.), dem Vorstandssprecher der Berentzen-Gruppe AG.

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freut sich die Sinalco Unternehmensführung:

Edmund Skopyrla (l.), Wilhelm Josten (3.v.l.), Heino Hövelmann (4.v.l.) und Hermann Hövelmann (r.), gemeinsam mit Vivaris Geschäftsführer Bernhard Brinkmann (2.v.l.) und Frank Schübel (2.v.r.), dem Vorstandssprecher der Berentzen-Gruppe AG.